Download Die Ideologieabhängigkeit wissenschaftlichen Denkens in der by Julius Hess PDF

By Julius Hess

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, word: 1,0, Universität Hamburg (Philosophisches Seminar), 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Massenpsychologie“ lautet eines der Schlagwörter, mit denen Thomas S. Kuhns Konzept von der „Struktur wissenschaftlicher Revolutionen“ kritisiert und gebrandmarkt wurde. Wissenschaftsphilosophen in der culture des kritischen Rationalismus warfen Kuhn vor, dass nach seiner Theorie nicht „gute Gründe“ sondern „reine Rhetorik ohne argumentative Substanz“ und „Irrationalität“ zu Paradigmawechseln führten. In der Tat erhält eine Wissenschaftstheorie, die statt einer Logik der Forschung die menschlichen Protagonisten des Wissenschaftsbetriebs betrachtet, unverkennbare Züge einer Sozialwissenschaft. Die vorliegende Arbeit untersucht den Einfluss von Ideologien auf die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen anhand von zwei Beispielen, die wie Kuhns Quellenmaterial aus der Geschichte der Physik stammen: Nach Paul Forman battle die schnelle Etablierung der akausalen Quantenmechanik durch deutsche Physiker in den zwanziger Jahren ein Versuch, den Inhalt ihrer Wissenschaft der Ideologie ihres intellektuellen Milieus anzugleichen; Im Werdegang des Physikers Johannes Stark zu Anfang des 20. Jahrhunderts lässt sich erkennen, wie ein bereits akzeptiertes Paradigma unter dem Einfluss einer politischen Ideologie aufs Neue abgelehnt wurde. Die Beispiele zeigen, dass die Wissenschaftstheorie bestimmte ausserwissenschaftliche, soziale Phänomene als relevante Größen in ihrem Gegenstandsbereich akzeptieren muss. Der Vorwurf der „Massenpsychologie“ ist polemisch, aber berechtigt.

Show description

Read or Download Die Ideologieabhängigkeit wissenschaftlichen Denkens in der "Struktur wissenschaftlicher Revolutionen" (German Edition) PDF

Best modern philosophy books

Routledge Philosophy GuideBook to Rorty and the Mirror of Nature (Routledge Philosophy GuideBooks)

Richard Rorty is among the such a lot influential, arguable and widely-read philosophers of the 20 th century. In this GuideBook to Philosophy and the reflect of Nature Tartaglia analyzes this tough textual content and introduces and assesses:Rorty's existence and the historical past to his philosophythe key subject matters and arguments of Philosophy and the replicate of Naturethe carrying on with value of Rorty's paintings to philosophy.

Hegel-Arg Philosophers: Volume 11 (Arguments of the Philosophers)

First released in 1999. Routledge is an imprint of Taylor & Francis, an informa company.

Collected Works of John Stuart Mill: I. Autobiography and Literary Essays: 1

The amassed Works of John Stuart Mill took thirty years to accomplish and is said because the definitive variation of J. S. Mill and as one of many most interesting works variants ever accomplished. Mill's contributions to philosophy, economics, and historical past, and within the roles of pupil, flesh presser and journalist can not often be overstated and this variation continues to be the one trustworthy model of the total diversity of Mill's writings.

Sigmund Freud. Das Unbehagen in der Kultur: Eine Auseinandersetzung mit dem freudschen Kulturpessimismus unter philosophischer Perspektive (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 19. Jahrhunderts, word: 1,7, Universität Koblenz-Landau (FB five: Institut für Erziehungswissenschaften / Philosophie), Veranstaltung: Sigmund Freud: Das Unbehagen in der Kultur und andere kulturtheoretische Schriften, Sprache: Deutsch, summary: Sigmund Freud (1856-1939), österreichischer Arzt und Begründer der Psychoanalyse publizierte 1930 sein Spätwerk „Das Unbehagen der Kultur“, welches Grundlage dieser Hausarbeit ist.

Additional resources for Die Ideologieabhängigkeit wissenschaftlichen Denkens in der "Struktur wissenschaftlicher Revolutionen" (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 43 votes